Das 10- Stadtwerke-Entenrennen 2018

Die Teilnehmer sichern sich Ihre Startteilnahme durch den Kauf einer oder mehrerer Los-Enten (=Verkaufslose). Es stehen ca. 5000 Enten zum Verkauf bereit. Diese werden in ausgewählten Verkaufsstellen und durch Direktverkauf in der Innenstadt an die Teilnehmer verkauft.

Verkaufsstellen im Jahr 2018:

  • Kasse des Universitätsklinikums, Zentralklinikum, Ebene 04 Mitte
  • Stadtwerke Münster Service-Center (Hafenplatz 1), CityShop (Salzstr. 21) und mobilé (Berliner Platz 22)
  • Empfang der Bezirksregierung am Domplatz werktags von 9.00 bis 12.00 Uhr
  • WN Ticketshop
  • direkt online hier!

An allen Samstagen im August: Verkauf auf dem Wochenmarkt durch Round Table und die Clinic-Clowns!

Den Teilnehmern winken attraktive Gewinne, z.B. Reisegutschein im Wert von 700€, Playstation 4, Ballonfahrt über das Münsterland uvm.. Diese Gewinne werden von den Sponsoren gespendet.
 

Der Ablauf am Renntag

Für jede verkaufte Los-Ente wird eine sogenannte "Rennente" in die Aa gesetzt. Alle 5.000 Rennenten starten zeitgleich an der Westerholt´ schen Wiese. Ab dann zählt jeder Zentimeter. Die Strecke reicht von der Westerholt´schen Wiese bis zum Juridicum an der Petrikirche. Der Zieleinlauf findet am Juridicum unter den Augen hunderter begeisterter Zuschauer statt. Es findet neben dem Entenrennen ein tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie statt.

Gewonnen hat die Rennente, die als erste das enge Zieltor passiert.

13.30    Beginn Kinderfest an der Wiese am Juridicum
14.30    Start Entenrennen und Big Duck Rennen Westerholtsche Wiese
15.00    Zieleinlauf Wiese am Juridicum

Anschl. Start des Bühnen- und Mitmachprogramms

16.00    Siegerehrung des Entenrennens und des Big Duck Races
16.30    2. Teil Bühnenprogramm, Zirkus, Jonglage und Artistik auf der Bühne
18.00    Ende

Gewinne können direkt nach der Siegerehrung gegen Vorlage des Loses mit der entsprechenden Losnummer eingelöst und abgeholt werden. Am Renntag nicht eingelöste Gewinne können bis einen Monat nach dem Rennen gegen Vorlage des Loses mit der entsprechenden Losnummer abgeholt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 

Der Zweck des Entenrennens

Der Verkauf der Enten kommt zu 100 % einem guten Zweck zu Gute. Auch im Jahr 2018 findet das Entenrennen zu Gunsten der Clinic-Clowns statt. Der Erlös aus dem Verkauf der Speisen und Getränke am Renntag wird dem Kinder-Krebsprojekt "Fruchtalarm" gespendet.

Was machen die Clinic-Clowns?

Seit über 15 Jahren erobern die Clowns im UKM die Herzen der jungen Patienten, schenken Trost und Zuversicht und bringen Abwechslung in den Krankenhausalltag. Die Clowns-Visite ist fester Bestandteil im Ablauf der UKM-Kinderstationen und Ambulanzen und sorgt regelmäßig für strahlende Gesichter – bei Kindern, Eltern, Pflegenden und Ärzten gleichermaßen.
 

Was macht Fruchtalarm?

„Fruchtalarm“ ist ein voll und ganz spendenfinanziertes Projekt das Kinder bei ihrem Kampf gegen den Krebs unterstützt.

 Primär geht es beim wöchentlichen „Fruchtalarm“ um den Spaß an der Sache, jedoch mit einem sehr wertvollen Hintergrund: Durch die chemotherapeutischen Behandlungen, die die kleinen Patienten meist passiv über sich ergehen lassen müssen, verändert sich im Laufe der Therapie immer wieder der Geruchs- und Geschmackssinn. Die so wichtige Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme ist dadurch erschwert, oft lehnen die Kinder und Jugendlichen diese auch vollständig ab. Die Fruchtcocktails stimulieren mit den süßen und sauren Geschmacksrichtungen und den bunten Sirups und Säften alle Sinne und steigern so, auf eine sehr ungezwungene und Freude bereitende Art, die Motivation der Kinder, mehr zu trinken.